SG Holtwick/Legden I tischt Überraschungssieg auf

09.05.2022

Frauenfußball

Mit einem 3:2 (1:1)-Heimsieg in Legden gegen Turo Darfeld haben die Bezirksliga-Fußballerinnen der SG Holtwick/Legden I den Titelträumen des Turo-Top-Teams einen deutlichen Dämpfer verpasst.

 

Und damit hat das Team um Spielertrainerin Christina Krause seinen Platz in der sicheren Tabellenregion zementiert: Mit 16 Punkten aus den jüngsten sieben Spielen zählt das SG-Team zudem zu den erfolgreichen Mannschaften der jüngeren Vergangenheit - mit 22 Zählern (sieben Siege, zwei Unentschieden, zwei Niederlagen) belegt das Team in der Rückrunden-Tabelle hinter den Spitzenteams aus Langenhorst-Welbergen (25Punkte) und Darfeld (24 Punkte) Rang drei! In der Hinrunde hatte es "nur" zu vier Siegen, zwei Unentschieden und acht Niederlagen (14 Punkte) gereicht.

 

Im Heimspiel gegen Turo Darfeld spitzte sich die Situation am Ende fast schon dramatisch zu: In der 88. Minute unterlief den Gästen ein Eigentor zum 2:2-Ausgleich - und in der Nachspielzeit war es Franziska Kramme, die zum viel umjubelten Siegtreffer ausholte.

 

Vier Spiele stehen nun noch auf dem Programm der SG-Fußballerinnen, ehe ihre erste gemeinsame Spielzeit beendet ist: am 15. Mai in Altenberge, am 22. Mai gegen Fortuna Gronau, am 29. Mai in Hopsten und am 12. Juni in Saerbeck.

 

Erstmals Minus-Punkte

Mit der "neuen Reglementierung" hat es seit dem Wochenende Liga-Konkurrent Union Wessum II zu tun: Die Union-Fußballerinnen haben ihr Spiel bei SW Esch nicht ausgetragen (Nicht-Antritt) und erhielten deswegen neben der 0:2-Wertung auch eine "Minus-Punkte"-Rechnung für die neue Saison präsentiert.

 

Eine neue Regelung ist für die Fußballer*innen am 1. Mai in Kraft getreten: Wer nicht antritt, startet mit einem Minus-Punktekonto in die neue Saison - und zwar mit drei Minus-Punkten pro Nicht-Antritt in der Schlussphase der Saison.

 

Damit es im Saisonfinale zu keiner Wettbewerbsverzerrung und zu keinen Eingriffen in den Auf- oder Abstiegskampf kommt, hat der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) in seiner Spielordnung eine Regelung getroffen, die ab dem 1. Mai gilt. In Paragraf 37 steht: „Spielverzicht oder Nichtantreten nach dem 01. 05. eines jeden Spieljahres führt (neben der Spielwertung des nicht ausgetragenen Spiels) zum Abzug von drei Punkten für die betroffene Mannschaft in der folgenden Spielzeit.“

 

Hinzu kommt ein Ordnungsgeld in Höhe von 100 Euro. Schon in den vergangenen beiden Spielzeiten galt die Regelung, wurde aufgrund des Saisonabbruches wegen der Coronapandemie aber nicht relevant.

 

SG II siegt im Kellerduell

Die Kreisliga-Fußballerinnen der SG Holtwick/Legden II behielten im Keller-Duell mit Turo Darfeld II die Kontrolle über das Spiel und landeten einen sicheren 4:1 (1:0)-Sieg. SG Holtwick/Legden III musste sich im Heimspiel dem Spitzenreiter der zweiten B-Liga-Spielrunde, SG Graes/Ahle, mit 1:9 (1:5) geschlagen geben.

 

Die Infos zu den Spielen

 

 

 

Heute beim SuS Legden

Samstag

Wann

Wo

Was

Wer

10.00

Kleinsporthalle
Body-Fit - Kraftausdauertraining für Männer und Frauen

Lena Hüls

Daneben kein weiteres SuS-Kursangebot

mehr »

Aktuelles

20.05.2022

Christian Moritz wird Trainer der JSG Wüllen/Ahaus

Juniorenfußball:

Legdener wechselt zur neuen Saison

mehr »

20.05.2022

Spontan-Ausflug zum Trimm-Pfad

Leichtathletik:

Nordic Walkerinnnen früh aktiv

mehr »

19.05.2022

Am Freitag im Briefkasten - der neue SuS-Express

Am Freitag erscheint der neue SuS-Express

mehr »

19.05.2022

Gesucht: Badminton-Meister beim SuS

Badminton:

Vereinsmeisterschaften am Wochenende

mehr »

19.05.2022

Fa. Brink Brandschutzcenter unterstützt die JSG

Juniorenfußball:

Neue Rucksäcke für die F I-Junioren

mehr »