Handballer der SG II mit Auswärtserfolg

11.02.2020

icon Handball

 

Nach einer glatten Heimniederlage gegen den Spitzenreiter TV Emsdetten IV musste die zweite Mannschaft der SG-Handballer aus Gescher und Legden zum fälligen Auswärtsspiel beim TV Borghorst III antreten. Am Gescheraner Karnevalswochenende sah es traditionell zuerst nach einer sehr dünnen Personaldecke aus. Für dieses wichtige Auswärtsspiel konnten jedoch Thomas Roring und Timo Berning reaktiviert werden, und auch Mark Kroschner stieß noch rechtzeitig zum Team.

Das Spiel begann mehr als kurios. Kurz vor Anpfiff schickte die Unparteiische einen SG-Akteur vom Feld, da sie mit der aufgesetzten Brille des Spielers nicht einverstanden war. Für ihn betrat Timo Berning die Platte, bevor der Kollege den Platz verlassen hatte. Die Schiedsrichterin pfiff die Begegnung an und entschied sofort auf Wechselfehler der SG, da ein Feldspieler zu viel auf dem Parkett war. Timo Berning durfte also sofort eine Zeitstrafe absitzen und die SG begann das Spiel mit fünf Akteuren.

Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene erste Spielhälfte. Keine der Mannschaften konnte sich nennenswert absetzen und das Spiel floss zäh vor sich hin. Die nächste kuriose Zeitstrafe kassierte SG-Keeper Michael Lohbreier. Nachdem der Ex-Gescheraner Bernd Lübke, der seit Jahren für den TV Borghorst aufläuft, dem guten Michael Lohbreier einen Treffer einschänkte, fluchte dieser vor sich hin. Dieser Monolog war für die Schiedsrichterohren etwas zu laut und so fand sich der Torwart auch auf dem Sünderbänkchen wieder. Mark Kroschner ging mangels Ersatztorwart zwischen die Pfosten und parierte sogar in doppelter Unterzahl etliche Würfe der Gastgeber, die aus der Überzahl kein Kapital schlagen konnten. Mit 14:13 für die SG ging es in die Kabinen.

Für Durchgang zwei nahm sich die SG einiges vor, doch erst neun Minuten vor dem Ende hatte die Truppe mit drei Toren einen größeren Vorsprung herausgeworfen. In einen Team Time Out gab der Mannschaftsverantwortliche Stephan Gebken die Marschrichtung für die letzten Minuten vor. Leider lauschten seine Mannen dieser Ansprache nicht so gründlich, so dass die Gastgeber innerhalb von 30 Sekunden wieder auf 26:27 verkürzten. Aber anders als in den vorangegangenen Spielen fasste sich die Mannschaft ein Herz, erspielte sich am Ende einen 34:28 Erfolg und schonte so die bis dahin arg strapazierten Nervern des Trainers.

 

Für die SG Gescher/Legden II liefen auf: Michael Lohbreier im Tor, Mark Kroschner (7 Tore), Thomas Roring (5), David Stockhorst, Julian Schweers, Robin Schwab, Merlin Gerding (je 4), Leonard Schipplick (3), Timo Berning (2), Jürgen Merz (1), Sebastian Gehlmann
und Stephan Gebken.

 

AM



 

 

 

 

 

 

  

Heute beim SuS Legden

Dienstag
Wann Wo Was Wer
16.00 Doppelturnhalle Gerätturnen und Spiele (Mädchen 1./2. Schuljahr/ OGS)

Christa Haverkock

16.30 Doppelturnhalle Leistungsturnen Mädchen

A. Sawka, J. Lammers, C. Brüggemann

17.00 Doppelturnhalle Turnen und Spiele (Mädchen 3./4. Schuljahr)           Christa Haverkock
mehr »

Aktuelles

23.02.2020

Testspielsiege für die SuS-Fußballerinnen und SuS III

Fußball:

Vier Testspiele am Karnevalswochenende

mehr »

22.02.2020

Heimsieg für SG II Handballer

Handball:

Zweite Herren mit Heimsieg

mehr »

21.02.2020

Fußballteams bringen sich in Form

Fußball:

Vier Testspiele geplant

mehr »

21.02.2020

SuS II erhält eine frühe Sommerpause

Fußball:

SG Gronau II abgemeldet

mehr »

21.02.2020

Rasenplätze bleiben gesperrt - Spiele abgesagt

Fußball:

Keine Spiele im Dahliendorfstadion

mehr »