Vera trifft und trifft und trifft ...

14.05.2019

Frauenfußball

48 Mal hat Vera Hackenfort in dieser Saison bereits für das Frauenfußball-Meisterteam des SuS getroffen - in den beiden restlichen Saisonspielen will sie ihren eigenen Rekord brechen: Dazu sind noch vier Treffer nötig ...

 

In der Spielzeit 2013/14 wurden Vera Hackenfort nach 24 Saisonspielen in der Kreisliga A 51 Tore zugeschrieben - 96 hatte die Mannschaft in ihren 15 Siegen, drei Unentschieden und sechs Niederlagen erzielt. Mit dieser "Ausbeute" hatte Vera "Hacki" Hackenfort einen Torjäger-Rekord aufgestellt - im Verein und auch in der Liga.

 

Diese Bestmarke will die Stürmerin nun brechen: Mit ihren drei Tagestreffern am Sonntag baute sie ihre Saisonmarke auf 48 Tore aus - am nächsten Sonntag im Gastspiel bei Union Wessum II und am Sonntag, 26. Mai, zum Saisonabschluss im eigenen Stadion gegen SG Hiddingsel/Rorup müsste sie noch vier Treffer anbringen, um die Rekordmarke verbessern zu können.

 

 

Immer das gegnerische Tor im Visier: Vera Hackenfort (Mitte); Elisabeth Harlake (2. v. r.) traf in dieserr Saison bereits elf Mal.

 

Ihre Bestmarke aus der vergangenen Saison (48 Tore) hat sie am Sonntag bereits eingestellt: Seit der Aufzeichnung der Torschützen in der Frauen-Kreisliga in der Saison 2010/11 hat Vera Hackenfort schon 348 Mal getroffen. Damit ist sie bereits acht Mal Torschützenkönigin der Liga gewesen - der neunte "Titel" ist ihr bei einem Vorsprung von 20 Treffern vor Laura Bömer (U. Wessum II) kaum noch oder nicht mehr zu nehmen. Auch den Wettbewerb um die Torjägerinnen-Trophäe der Münsterland Zeitung führt Vera Hackenfort (wieder) mit großem (uneinholbarem) Vorsprung an.

 

 

Zehn treffen für den Meister

Zehn Fußballerinnen des Kreisliga-Meisters SuS Legden trugen sich in der Saison 2018/19 bereits in die Torschützenliste ein - zwei Treffer wurden dem Bezirksliga-Aufsteiger am "Grünen Tisch" zugesprochen und zwei Eigentore wurden notiert: Mit 111:18 Toren weist die Treffer-Bilanz ein Plus von 93 Toren auf - und noch ist die Spielzeit ja nicht beendet.

 

Mit dem Treffer zum 6:1-Endstand am Sonntag gegen TuRo Darfeld II egalisierte der SuS seine Saison-Bestausbeute aus der Spielzeit 2017/18, als 111:36 Tore gezählt worden waren. Eine Saison zuvor hatte der SuS 110:23 Treffer erzielt. Und auch in der Saison 2010/11 war die "Schallmauer" von 100 Saisontoren durchbrochen worden (107:48).

 

In der Summe wurden dem SuS Legden während seiner jüngsten Kreisliga-Zugehörigkeit seit der Spielzeit 2008/09 in 275 Spielen 184 Siege, 24 Unentschieden, 69 Niederlagen und 976:423 Tore zugeschrieben.

 

 

In der internen Torschützenliste folgt Spielertrainerin Christina Krause (l.) der SuS-Torjägerin Vera Hackenfort.

 

Die interne Torschützenliste des Kreisliga-Meisters

 

Heute beim SuS Legden

Donnerstag
Wann Wo Was Wer
16.30 Doppelturnhalle Badminton-Schüler Daniel Wilpert
17.00 Kleinsporthalle Funktionelle Gymnastik (Frauen ab 50 Jahre)

Brigida Hemker

17.30 Doppelturnhalle Badminton-Schüler und -Jugend

Manfred Budnik,

mehr »

Aktuelles

23.05.2019

Neue Richtung beim MiSoLa

Leichtathletik:

7. Mittsommernachtslauf am 28. Juni

mehr »

23.05.2019

Kinder tanzen in der Kita

Breitensport:

Tanzangebot für Kleinkinder

mehr »

23.05.2019

Mädchen spielen Fußball bei der JSG

Fußball:

Schnuppertraining für Mädchen

mehr »

22.05.2019

Beim SuS geht es im Juli um den Schulz Cup

Fußball:

SuS lädt ein zum Vorbereitungsturnier

mehr »

21.05.2019

Traum vom Pokal-Finale ist geplatzt

Juniorenfußball-Kreispokal:

+ + + Halbfinale + + +

JSG Legden/Asbeck D I - GW Nottuln U13 0:8

mehr »
Konzeption & Webdesign 361gradmedien